Gratis Hausbaukataloge bestellen!

Holzhaus in Skelettbauweise: Pures Ambiente

Die Holzskelettbauweise geht einerseits auf die Fachwerkbauweise zurück, andererseits steht sie mit ihren wesentlich größeren Stützenabständen von bis zu 5 Metern in Bezug zum modernen Ingenieurholzbau, in dem vor allem Hallenbauten errichtet werden.

Insbesondere seine großzügigen Raumgestaltungen zeichnen das Holzhaus in Skelettbauweise aus, so verwundert es nicht, dass gerade Liebhaber von Ambiente vorzugsweise ein Haus in Holzskelettbauweise bauen möchten.

Namensgebend für den Holzskelettbau sind seine senkrechten Stützen und waagerechten Träger. Auch die Verkleidung seiner Hauptelemente mit Brettschichtholz ist typisch für das Haus in Holzskelettbauweise.

Wo soll Ihr zukünftiges Haus stehen?

Wir zeigen Ihnen Holzhäuser in Ihrer Nähe: Vergleichen Sie Baufirmen
aus Ihrer Region mit unseren kostenlosen Katalogen. Jetzt bestellen!

Diese Firmen bauen in SkelettbauweiseRegionale Baufirmen finden

Wer träumt nicht von offenen Räumen mit fließenden Übergängen und jeder Menge Atmosphäre? Im Holzhaus in Skelettbauweise werden diese Wohnvorstellungen Wirklichkeit. Es lohnt sich der Blick in Holzskelettbau Kataloge: Vielleicht möchten auch Sie ein Haus in Holzskelettbauweise bauen?

Skelettbau Holzhäuser: offene Räume, sichtbares Ständerwerk

Die für Skelettbau Holzhäuser oft verwendete Bezeichnung „Holzständerhäuser“ beschreibt ihre meist über alle Geschosse hinweg reichenden Stützen. Für ergänzendes Tragwerk wie Deckenbalken und Dachsparren wird auf Konstruktionsvollholz zurückgegriffen.

Anders als im Holzrahmenbau werden im Holzskelettbau die Stützenbeplankungen mit integrierter Dämmung nicht zur Aussteifung benötigt. Stattdessen geben diagonale Holzstreben, Stahlverspannungen sowie schubreife Baukörper wie Treppenhäuser den benötigten Halt.

Holzskelettbauweise: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.


Loading ... Loading …
[/raw]